Kongress-Statistik

Positive Halbjahresbilanz 2017 für die Kongressdestination Berlin

Berlin Stadtkarte
Pexels

Berlin bleibt bei Veranstaltern von Kongressen und Tagungen beliebt. Im ersten Halbjahr 2017 kamen 4,96 Millionen Kongress- und Fachbesucher (+1,8 % im Vergleich zum Vorjahr) zu 64.000 Veranstaltungen (+1,9 %). 3,9 Millionen Mal (+8 %) übernachteten dabei die Business-Gäste in der deutschen Hauptstadt, das entspricht einem Viertel aller Hotelübernachtungen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Kongress-Statistik des visitBerlin Berlin Convention Office.

Demnach hat auch das internationale Interesse, vor allem aus den USA und Kanada, an Berlin weiter zugenommen. Von allen Veranstaltungen sind inzwischen 20 Prozent (+1 %) international geprägt. Die Stadt hat sich damit in der internationalen Spitzengruppe fest etabliert.

Das visitBerlin Berlin Convention Office wirbt zudem intensiv um Veranstaltungen in den Bereichen Medizin, Pharma, Gesundheitswirtschaft – mit positiver Wirkung: In den Monaten Januar bis Juni 2017 machte die Zahl der Veranstaltungen dieser Branchen 20 Prozent aus. Gefragt ist die deutsche Hauptstadt außerdem als Tagungsort im Bereich Politik und öffentliche Institutionen (14 %) sowie IT und Digitalwirtschaft (13 %).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: