Übernahmegerüchte zu Starwood Hotels and Resorts

Die Spekulationen um eine mögliche Starwood-Übernahme reißen nicht ab. Nun soll der CEO in einem Telefonat bestätigt haben, dass die Hotelkette Starwood Hotels kurz davor steht, verkauft zu werden oder mit einer anderen Hotelkette zu verschmelzen.

Das Ziel sei es, den Wert des Unternehmens für seine Aktieninhaber zu optimieren. Im April hatte Starwood bereits bekanntgegeben, der Vorstand untersuche strategische Optionen für die Hotelkette. Über einen möglichen Verkauf wurde zu diesem Zeitpunkt noch nicht gesprochen. Nun sind einige Spekulationen über die Zukunft der Starwood Hotels and Resorts im Umlauf. Drei chinesische Unternehmen sollen Interesse daran gezeigt haben, das Unternehmen zu kaufen. CNBC berichtete, dass Hyatt ebenfalls als Käufer im Spiel sei. Der Deal soll unter anderem beinhalten, dass Hyatt das Management beider Ketten übernimmt. Eine Fusion der Unternehmen könnte helfen, sich im Markt besser gegen konkurrierende Hotelketten wie Marriott International, Hilton Worldwide und Intercontinental Hotels Group durchzusetzen. Bis jetzt haben Sprecher beider Hotelketten hierzu keinen Kommenar abgegeben.

Lesen Sie den englischen Artikel auf www.cnbc.com.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: