Deutsches Gastgewerbe:

Siebter Übernachtungsrekord in Folge

Hotel
Christian Schwier - Fotolia

Das Statistische Bundesamt hat am Donnerstag für das abgelaufene Jahr 2016 erneut einen Übernachtungsrekord vermeldet – den siebten in Folge. Nach vorläufigen Ergebnissen gab es insgesamt 447,3 Millionen Übernachtungen in den deutschen Beherbergungsbetrieben. Das ist ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Besonders stark legte die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland zu – um drei Prozent auf 366,5 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum bereits starken Vorjahr um ein Prozent auf 80,8 Millionen.

Der siebte Übernachtungsrekord in Folge treibt auch den Jobmotor an: Allein in den vergangenen sieben Jahren hat das deutsche Beherbergungsgewerbe knapp 50.000 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen. Das ist ein Plus von rund 19 Prozent.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: