Marriott übernimmt Starwood

Logos Marriott Starwood

Durch die Übernahme von Starwood Hotels & Resorts Worldwide durch Marriott International entsteht der weltweit größte Hotelkonzern. Das zusammengeführte Unternehmen wird aus mehr als 5.500 Hotels mit 1,1 Millionen Zimmern bestehen.

Die Starwood-Aktionäre sollen 0,92 Marriott-Aktien sowie 2 Dollar in bar für jede ihrer Aktien bekommen. Marriott erwartet durch den Kauf eine jährliche Kosteneinsparung in Höhe von 200 Millionen Dollar. Zu Starwood gehören Hotelmarken wie Sheraton, W Hotels oder St. Regis mit insgesamt mehr als 1.200 Hotels und Resorts in über 100 Ländern. Das Portfolio von Marriott umfasst 19 Hotelmarken mit 4.200 Häusern in 80 Ländern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: