Lindner Hotel in Much wird keine Flüchtlingsunterkuft

Außenansicht Lindner Sport & Aktiv Hotel Much-BövingenNach eingehender Prüfung haben die Eigentümer des Lindner Sport & Aktiv Hotels in Much-Bövingen das Angebot des Landes Nordrhein-Westfalen abgelehnt, das Hotel als Unterkunft für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen. Stattdessen will die Lindner Hotels AG in eine Renovierung des 106-Zimmer-Hauses investieren.

Damit kehren die Eigentümer und die Managementgesellschaft zu ihrem ursprünglichen Plan zurück. So soll das Haus durch Investitionen zu einer schrittweisen Verbesserung der Servicequalität gebracht werden und eine langfristige Perspektive für Mitarbeiter, Gäste und Partner des Hauses bieten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: