Intergastra-Innovationspreis 2016

Die Gewinner des Intergastra-Innovationspreises 2016 stehen fest. Bereits zum 9. Mal wird der Preis vergeben und geht in diesem Jahr an die Unternehmen Conichi, Klafs und Rieber. Mit über 100 Bewerbungen konnten die Veranstalter einen neuen Rekord verzeichnen. Überreicht wird der Preis am 20. Februar bei der Eröffnung der Fachmesse in Stuttgart.

Alle ausgezeichneten Produktneuheiten sind nicht älter als zwei Jahre oder stehen kurz vor der Markteinführung. Ausgestellt werden die Innovationen während der Messe auf der Newcome-Fläche in der Halle 5.

Der Gewinner in der Kategorie Smart Services kommt in diesem Jahr aus Berlin. Das Unternehmen Conichi bietet mit der gleichnamigen Hotel-App eine auf energiesparender Beacon-Technologie basierende Software-Lösung, die eine einfache Kommunikation mit dem Hotelgast über sein Smartphone ermöglicht.

Das Unternehmen Klafs aus Schwäbisch Hall gewinnt den Preis in der Kategorie Objekt- und Facility Managament mit der Sauna “S1”, die ein klassisches Hotelzimmer schnell in eine Private-Spa-Suite verwandelt.

In der Kategorie Küchentechnik geht die Auszeichnung an das Unternehmen Rieber aus Reutlingen. Mit dem Produkt “CHECK” bietet der Hersteller ein Digitalisierungs- und Organisationssystem, das mit QR-Codes die sichere Überwachung von Speisen und Lebensmittel ermöglicht und Prozesse transparent, sicher und zurückverfolgbar macht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: