Schweizer Hoteliers befürchten zahlreiche Schließungen

Von der Aufwertung des Franken Anfang des Jahres sind besonders Hotels in den Schweizer Bergregionen betroffen. Für Tagungen, Events und Incentives aus Deutschland sind Locations und Hotels dort ein besonders teures Pflaster. Schweizer Hoteliers hatten sich zunächst aufgrund rückläufiger Buchungen gesorgt, mittlerweile befürchten viele Hotelbesitzer aber auch das Aus für zahlreiche Häuser in den folgenden Monaten.

Lesen Sie den Artikel auf tophotel.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: