Andermatt: Grundsteinlegung für Tourismusresort

Andermatt Swiss Alps
© Andermatt Swiss Alps

In Andermatt wurde der Grundstein für das zweite Hotel im Tourismusresort gelegt. Das bedeutet nun den Startschuss für die Hochbauarbeiten. Dabei werden das Hotel, das dazugehörige Residenzgebäude und das öffentliche Hallenbad gleichzeitig erstellt und ab 2018 in Betrieb gehen.

Erstmals wird neben der Andermatt Swiss Alps AG und der belgischen Besix Group ein weiterer Partner und Mitinvestor in Andermatt aktiv. Gemeinsam mit der Andermatt Swiss Alps AG hatte die Besix Group die „Hotel 4B Development AG“ gegründet, welche nun das Projekt in Andermatt realisieren wird. In den nächsten gut zwei Jahren entsteht auf dem Baufeld am Rand des Tourismusresorts als zweites Hotel ein Vier Sterne Haus mit 180 Zimmern, zwei Restaurants, Bars und einem Konferenz- und Veranstaltungsareal sowie einem separaten Gebäudeteil mit rund 100 sogenannten “Gotthard Residences”. Das Hotel ist direkt mit ihnen verbunden, so dass deren Eigentümer von sämtlichen Hotelinfrastrukturen sowie Hotel-Services profitieren können. Zum Hotel gehört ein Fitness- und Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad, Therapieräumen und einem 25 m Indoor-Pool.

Andermatt Swiss Alps
© Andermatt Swiss Alps

Das neue Hotel soll die vorhandene Angebotslücke in Andermatt schließen, da es zahlreiche Ein- bis Drei Sterne Häuser sowie ein Fünf Sterne Deluxe-Hotel gibt, aber noch kein Vier Sterne Haus. Mit seiner relativ großen Bettenzahl soll es außerdem ein wichtiger Träger für eine erfolgreiche Andermatter Wintersaison im gleichzeitig mit dem Hotel fertiggestellten Skigebiet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.andermatt-swissalps.ch

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: