Wer sind eigentlich Ihre Kunden?

Wirksames Marketing mit Buyer Personas

Persona

“Hört nicht auf den Kunden, er hat keine Ahnung.”, diese Aussage von Steve Jobs gilt wohl nur für Apple – viele andere Unternehmen sind sehr wohl darauf angewiesen, die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen. Doch wer sind diese Kunden und wie können sie optimal angesprochen werden? Genau damit befasst sich das Buyer Persona Konzept, das sicherstellt, die Kunden und nicht die Produkte in den Mittelpunkt des Marketings zu rücken.

Auch wenn nicht jeder Marketing-Trend aus den USA mitgemacht werden muss, lohnt es sich, das eigene Marketing kritisch daraufhin zu überprüfen, welche Prämissen der Kundenansprache zugrundelegen und ob diese stimmen. Buyer Personas können zudem offen legen, ob es in der Kundenansprache blinde Flecken oder sogar völlig an der Zielgruppe vorbeigehende Ansätze gibt.

Das Buyer Persona Prinzip
Unter einer Buyer Persona versteht man eine fiktive Person, die ein typisches Mitglied oder ein bestimmtes Segment der Zielgruppe des Unternehmens verkörpert. Diese Person hat ein Geschlecht, ein Alter, trägt einen Namen, übt einen Beruf aus und verfügt sogar über ein Bild. Da in der Buyer Persona alle Informationen, die für die Ansprache dieses Teils der Zielgruppe relevant sind, zusammen fließen, wird das abstrakte Wissen über diese Zielgruppe greifbar.

Durch zusätzlich Interviews mit echten Mitgliedern dieser Zielgruppe werden Personas zudem kritisch überprüft und ggf. korrigiert und verbessert. Im Ergebnis entsteht für Unternehmen so eine einfach handhabbare, personalisierte Darstellung der Zielgruppe.

Personas in der Praxis
Da Personas der Optimierung des Markertings dienen, sind sie im Idealfall in die alltäglichen Arbeitsabläufe integriert. Entscheidungen, zum Beispiel zu einem Produkt und dessen Bewerbung, werden also nicht mehr aus dem Bauch heraus getroffen, sondern anhand der Buyer Persona.

Personas können auch für das Content Marketing verwendet werden. So besitzt events drei Personas, die mit den Inhalten des Hefts und der Website angesprochen werden sollen.

Kai Kommunikator

Noch mehr Informationen zu Buyer Personas und dazu, wie Sie Ihre Marketing-Kampagnen verbessern können, finden Sie im Marketing-Blog Communicate and Sell und dieser Infografik:

Persona-Grafik
singlegrain.com
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: