Ein Kessel Buntes

Videoimpressionen von der BOE 2017

Catering, Locations, Acts… aber vor allem eine ganze Menge “Digital”: Das Schwerpunkthema der diesjährigen Best of Events “Digitalisierung der Eventbranche” wurde nicht nur in den diversen Foren, sondern auch von vielen Ausstellern vielfältig aufgenommen und umgesetzt! Sehen Sie hier Videoimpressionen von der BOE – Fachmesse für Erlebnismarketing 2017.

Neue Programmpunkte, mehr Aussteller und erneut eine fünfstellige Besucherzahl – so lässt sich die Bilanz der BOE zusammenfassen. Am 18. und 19. Januar kamen 10.300 Fachbesucher in die Messe Westfalenhallen Dortmund, um die Produkte und Dienstleistungen der 483 Aussteller aus 13 Ländern zu sehen (Vorjahr: 450 Aussteller aus 10 Ländern).

Besonders gefragte Themenbereiche der Messe waren laut Besucherbefragung: Event-Services und Dienstleistungen, Veranstaltungstechnik und Produktion, Performances und Entertainment, aber auch Catering, Locations und Destinationen, Messe- und Eventbau sowie Mietmöbel und Dekoration. Im Bereich der Foren verzeichneten das DIGITAL-FORUM, das MICE-FORUM sowie ACTS ON STAGE besonders großes Interesse.

BOE 2017 Messehalle.
Westfalenhallen GmbH / Foto: Anja Cord

Die weitaus  größten Gruppen der Fachbesucher entstammten erwartungsgemäß den Wirtschaftszweigen Event-Agentur und Event-Veranstalter. Acht von zehn Besuchern sind in ihren Unternehmen beratend, mitentscheidend oder Ausschlag gebend an Beschaffungsentscheidungen beteiligt.

Ab 2018 findet die BOE an einem geringfügig geänderten Termin statt. Die Fachmesse wird eine Woche früher als bisher veranstaltet am 10. und 11. Januar 2018. Durch die Verlegung in die zweite Kalenderwoche will die BOE ihr Publikum zukünftig noch deutlicher vor Beginn des neuen Geschäftsjahres erreichen. Das war auch bisher schon eine Stärke der Fachmesse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: