Band, Pianist oder doch vom Band?

Tipps für die musikalische Begleitung bei Events

Musik-Event
Unsplash CC0 Public Domain

Unangenehme Stille oder eine beklemmende Stimmung – ohne Musik kann ein festliches Event wie ein Sektempfang oder Bankett schnell peinlich werden. Um das zu verhindern, gilt es die richtige Untermalung für die Veranstaltung zu finden. Worauf Sie achten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

Im Vordergrund bei der Auswahl der Musik sollte immer das Event stehen. Welche Gäste erwarte ich? Was für eine Stimmung soll vermittelt werden? Gibt es ein bestimmtes Motto? Danach entscheidet sich, welches Genre gespielt wird, ob live Unterhaltung in Frage kommt und wie Laut die Musik sein darf.

Das Genre sollte dabei nicht unbedingt nur auf die gewünschte Stimmung angepasst werden, sondern kann auch durch die Location oder ein bestimmtes Motto beeinflusst werden. Klar ist aber, dass die Musik immer das Ziel und den Stil des Events unterstützen sollte.

Auch die Lautstärke der Musik kann einen großen Einfluss auf die Veranstaltung haben. Soll die Musik die Gäste nur leicht berieseln oder im Vordergrund des Events stehen? Erwarten Sie eher junge oder ältere Gäste? Handelt es sich bei der Veranstaltung um eine Party oder wird ein Fokus auf Konversation gelegt? All das sollte bei der Wahl der Lautstärke beachtet werden.

Musik kann auch dazu genutzt werden, ein Event zu beleben oder es zu beenden. Singt die Stimmung langsam, kann rhythmischere Musik dazu genutzt werden, die Teilnehmer wieder aufzumuntern. Wird die Stimmung etwas zu überschwänglich, kann ein langsameres Stück etwas Ruhe bringen. Soll die Veranstaltung zu Ende gehen, ist es am besten die Musik komplett auszuschalten.

Die Entscheidung für oder gegen live Musik hängt oft nicht von der Veranstaltung selber, sondern vom Budget ab. Grundsätzlich kann aber in fast jedes Event live Musik integriert werden. Je nach Veranstaltungsart bietet sich eine Band oder ein DJ an, ruhigere Events können von einem Konzertpianisten oder Harfenist profitieren.

(via: www.eventlokale.ch)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: