Zweite Forschungsrunde

PCMA Education Foundation – neuer Partner für Future Meeting Space

Future_Meeting_Space

Der Innovationsverbund „Future Meeting Space“ geht mit der Education Foundation der Professional Convention Management Association (PCMA) als neuem Förderungspartner in die zweite Forschungsrunde. Das Forschungsprojekt wurde 2015 vom GCB German Convention Bureau e.V. gemeinsam mit dem EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO initiiert.

Für GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze ist die PCMA Education Foundation für den Innovationsverbund der perfekte Partner, um auf den Ergebnissen der ersten Forschungsphase aufzubauen. Meredith Rollins, Executive Director der PCMA Education Foundation, betont:

Wir freuen uns sehr, mit dem Innovationsverbund des German Convention Bureau zusammenzuarbeiten, um zu definieren, wie Teilnehmer sich mit zukünftigen Veranstaltungsformaten auseinandersetzen werden. Weiterbildung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für unsere Industrie und dieses Forschungsprojekt nimmt sich eines Themas an, das unsere Industrie heute und in Zukunft prägen wird.

Die Forschungsergebnisse der ersten Phase des Projektes resultieren im Juni 2016 in einem Innovationskatalog und sechs Szenarien zukünftiger Veranstaltungsformate, die aktuelle Entwicklungen der Branche widerspiegeln. Auf Basis dieser Ergebnisse wurde darüber hinaus ein integriertes Gesamtszenario konzipiert – der “Future Meeting Room”– und in verschiedenen Kategorien (Beschreibung, Organisation, Format, Raum, Technik, Infrastruktur und Erlebnis) ausgearbeitet. Dies soll als Orientierungshilfe dienen, wie Veranstaltungsplaner und Branchendienstleister die Anforderungen von Teilnehmern in Zukunft erfüllen können.

Die zweite Forschungsphase startete im Frühjahr und baut auf den Ergebnisse von Phase I auf: Untersucht wird, wie die Nutzung unterschiedlicher methodischer und technologischer Elemente bei Events sich auf Erfolgsfaktoren wie Nutzerakzeptanz, Wissensvermittlung, Lernfortschritt und Erlebniswert bei unterschiedlichen Teilnehmertypen auswirkt. Bis August 2018 wird das “Future Meeting Space” Projekt konkrete und praktische Handlungsempfehlungen liefern, die Event-Profis bei der Organisation erfolgreicher Veranstaltungen in einer sich ständig ändernden Branche unterstützen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: