Wertekodex, Networking & eine neue Moderatorin

Neues bei Werte 2.0

Nicht nur die Vorstellung des neuen Wertekodex, auch der erstmalige Einsatz einer Match Making Software, die Eröffnung einer eigenen Geschäftsstelle Werte 2.0 sowie ein Moderatorenwechsel gehörten Anfang Mai zu den wichtigsten Neuerungen bei der diesjährigen Benefizveranstaltung Werte 2.0 in Montabaur.

Werte-2-0-2016
Beba Ilic Photography

Die Veranstalter Hotel Schloss Montabaur, Estrel Berlin und Bernd Fritzges zogen direkt nach der Benefizveranstaltung eine erste positive Bilanz und auch die Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ freute sich über die Spendensumme in Höhe von 6.000 Euro.

Statt Nicolai des Coudres eröffnete die quirlige Moderatorin und Power-Frau Sabine Altena das Vortragsprogramm. Gemäß des Event-Mottos „Anstoß zu neuen Impulsen“ ließ sie mithilfe eines extra entwickelten Bühnenbildes, passender Soundeffekte und der Vorstellung der Mannschaftsaufstellung dann auch gleich die richtige Stadionatmosphäre aufkommen. La Ola inklusive.

Nach einer Keynote von Irina Schefer mit einem Exkurs über das Verhalten und die Kommunikation von Wölfen, wie Leitwölfe ihr Rudel führen und wie wichtig Werte für gute Zusammenarbeit und erfolgreiche Unternehmungen sind, stellte Bernd Fritzges Annegret Steglich als neue Geschäftsstellenleiterin für Werte 2.0 vor. Noch im letzten Jahr bei Werte 2.0 hatte sie im Zusammenhang mit ihrer Masterarbeit um Interessenten für die Erarbeitung eines Wertekodex für die Eventbranche geworben und gehört nun ebenfalls zum Team um Initiator Bernd Fritzges.

Beide präsentierten daraufhin gemeinsam eine Präambel und die Matrix der Leitsätze des Wertekodex, welcher in den letzten Monaten von einem Gremium praxis- und wissenschaftlich orientierter Branchenvertretern erarbeitet wurde. Der Kodex dient als Leitfaden und Handlungsempfehlung und beruft sich in seinen Grundzügen auf das Bild vom ehrbaren Kaufmann, betont dabei als maßgebliche Komponenten die Faktoren Integrität und Partnerschaftlichkeit.

Danach wechselten sich themenorientierte Workshops und Praxisvorträge mit einigen  Networkingsequenzen ab. Die festen Termine wurden erstmals bei Werte 2.0 durch eine Match Making Software (converve) organisiert, was bei den Teilnehmern auf großen Zuspruch stieß.

Den detaillierten Wertekodex können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: