LineUpr gewinnt Gründerpreis der Eventbranche

Neuer Captain MICE Future steht fest

Captain-Mice-Future-2017-Gewinner
X21de - Reiner Freese
(v.l.n.r.): Andreas Korte (H-Hotels), Norbert Sroke (LineUpr) und Bernd Fritzges (veranstaltungsplaner.de)

Norbert Sroke hat mit seiner Event-App-Plattform LineUpr das Start-up-Format Captain MICE Future von Veranstaltungsplaner.de, der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V., gewonnen. Das Portal zur Organisation von Events erhielt von insgesamt fast 300 teilnehmenden Eventplanern an vier Standorten die meisten Stimmen.

Zehn Gründer präsentierten sich in den vergangenen Wochen in Hamburg, München, Bad Soden und jetzt zum Finale in Berlin. Die Idee für das frische Format stammt von Bernd Fritzges, dem Vorsitzenden der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren. Zum Finale im Ramada Hotel Alexanderplatz resümiert Fritzges:

Alle Start-ups haben sich in den Vorstellungsrunden von Mal zu Mal gesteigert und vor allem hier in Berlin noch eine Schippe draufgelegt.

Die Entscheidung zwischen den vorgestellten Lösungen fiel den Eventplanern nicht leicht. Denkbar knapp sah daher auch das Endergebnis aus: Eine Stimme trennte den Sieger vom Zweitplatzierten.

Als eine „Bestätigung für das, was wir machen“, sieht Norbert Sroke, Gründer von LineUrp, seinen Titel als frischgekürter Captain MICE Future. Mit der Event-App setzt er auf ein Fairness-Modell, das sich an der Teilnehmerzahl orientiert:

Man zahlt, was man sich leisten kann.

Für kleine und mittlere Veranstaltungen mit bis zu 300 Teilnehmern stünden erfahrungsgemäß keine großen Budgets zur Verfügung.

Sven Schreiber, CEO vom Berliner Start-up Holo2buy.com, ist auf dem zweiten Platz gelandet. Seine Holografien für Smartphones kamen bei dem Publikum ausgezeichnet an. Für visitBerlin hat Sven Schreiber eine holografische Installation entwickelt, die er als Überraschung im Mai auf der IMEX in Frankfurt präsentieren wird.

Patrick Henrici, Head of Strategic Partnerships bei Spacebase in Berlin, belegt mit der Buchungsplattform, die weltweit über 2.000 Eventlocations – davon allein 350 in Berlin – vermittelt, den dritten Platz.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: