Erfolgreiche Premiere:

FAMAB-Sustainability Summit 2017

FAMAB-sustainability-summit
FAMAB

Nachhaltigkeit pur gab es am 2. Februar 2017 beim ersten FAMAB-Sustainability Summit in den Dortmunder Westfalenhallen. Ein Grund für den Erfolg war, aus Sicht der Initiatoren, neben dem Engagement der Sponsoren und Referenten, das diskursfreudige und interessierte Publikum.

In 25 Vorträgen und Diskussionsrunden konnten sich die Besucher des FAMAB-Sustainability Summit über die unterschiedlichsten Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit in der Live-Kommunikation informieren.

Eines wurde schnell klar: Nachhaltigkeit ist längst kein Hype mehr, sondern eine immer wichtiger werdende Währung, die Auftraggeber von ihren Dienstleistern einfordern und zukünftig immer stärker einfordern werden.

Dabei geht das Thema Nachhaltigkeit weit über reine Green Events oder die Einführung der CSR-Berichtspflicht hinaus. Nachhaltiges und faires Handeln hat neben dem wirtschaftlichen auch ein großes gesellschaftspolitisches Potential.

Jürgen May, Geschäftsführer von 2bdifferent:

Mit der Umsetzung des Summit-Konzepts ist für mich eine Vision zur Realität geworden. Weg vom staubigen Image der Nachhaltigkeit. Weg von Glaskaraffen, FSC-zertifizierten Bleistiften oder grünen Meetingpauschalen – hin zu spannenden und erfolgreichen Businessstrategien. Dazu die unüberhörbare Ansage der Auftraggeber, das Thema bei der künftigen Auswahl ihrer Dienstleister immer stärker zu gewichten. Der Summit kam keine Minute zu spät.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: