Immer mehr Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit

Eventplaner legen großen Wert auf nachhaltiges Meeting-Management

Nachhaltigkeit

Fast drei Viertel (72 Prozent) der Eventplaner haben innerhalb der letzten fünf Jahre ihre Bemühungen, die eigenen Veranstaltungen nachhaltiger zu planen, verstärkt. Jeder Fünfte davon in großem Maße. Das fand eine gemeinsame Umfrage der IMEX Group und Meeting Professionals International (MPI) im Vorfeld der IMEX America heraus.

Die Umfrage untersuchte auch, welche Maßnahmen aus Sicht der Teilnehmer die größte Wirkung entfachen. Fast die Hälfte (48 Prozent) gab dabei die Reduktion von Abfall und Verbrauchsmaterialien und ein weiteres Drittel (33 Prozent) Recycling und die Weitergabe der nicht verbrauchten Lebensmittel und Materialien an Bedürftige an.

Diese Ergebnisse stimmen mit den Erfahrungen auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt überein, bei die neue IMEX Nachhaltigkeits-Initiative Waste Watcher vorgestellt wurde: In Kooperation mit der lokalen Organisation ShoutOutLoud hat Waste Watcher zum Ziel, nicht mehr benötigte Lebensmittel, Deko-Materialien und Möbel der Ausstellerstände weiter zu verwerten.

Carina Bauer, CEO der IMEX Group, erklärt:

Nach einigen Jahren der Recherche haben wir mit ShoutOutLoud den richtigen Partner gefunden, der unsere Werte teilt und uns auch bei den rechtlichen Anforderungen vor allem in der Weiter-Verwendung von Nahrungsmitteln unterstützt. […] Für uns alle war dies ein guter Start, im nächsten Jahr wollen wir uns noch verstärkt dieser Initiative widmen. Dies ist für uns ein wichtiger Beitrag, Groß-Veranstaltung wie auch die IMEX eine ist, ein Stück weit grüner zu machen […].

Dass Nachhaltigkeit bei der IMEX im Fokus steht, beweisen vielfältige Projekte:

  • Einsparung von 2,7 Tonnen Papier, indem kein Messe-Katalog mehr produziert wurde
  • Badges aus Papier statt Plastik
  • Hydroelektrizität auf der gesamten IMEX
  • Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit mit Experten wie u. a. Guy Bigwood von MCI
  • Der neue IMEX-GMIC Green Award wurde erstmals auf der IMEX in Frankfurt verliehen und ehrt Innovation im Bereich der Nachhaltigkeit. Gewinner in diesem Jahr war die Carlson Rezidor Hotel Group mit ihrem „Blu Planet Water Conservation Projekt“.
  • Auf der IMEX America 2016 wurde der Energieverbrauch pro Teilnehmer um 13 Prozent reduziert und insgesamt wurden die Kohlenstoffdioxidemissionen um 18 Prozent reduziert
  • Im IMEX Group Büro in Brighton, UK wurde 2016 durch Recycling der Äquivalenzwert von 34 Bäumen und 5,790kg an CO2 eingespart
  • Die IMEX Group ist Sponsor der „Positive Impact’s“ Kampagne, um den Stellenwert der Event-Branche im internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus 2017 der United Nations zu manifestieren
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: