Deutsches Messegeschäft weiter im Aufwind

Internationale und nationale Messen in Deutschland verzeichneten im 1. Halbjahr 2015 im Durchschnitt jeweils rund 2 % mehr Aussteller, Standflächen und Besucher als die jeweiligen Vorveranstaltungen. Das ergaben vorläufige Berechnungen des AUMA (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft).

Die aktuellen Zahlen belegen ein besseres Ergebnis als im Gesamtjahr 2014, als die Ausstellerbeteiligungen um 1,5 %, die Standflächen und die Besucherzahlen jeweils um 0,3 % zulegten. Registriert wurden die Zuwächse nicht nur bei einzelnen Messen: Rund zwei Drittel der 106 Messen, die zwischen Januar und Juni stattfanden, verzeichneten höhere Aussteller- und Besucherzahlen. Die relativ starke Dynamik der deutschen Wirtschaft im 1. Halbjahr schlägt sich offensichtlich auch in den Messeresultaten wider.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: