So bauen Sie sich vor dem Event eine Community auf

7 Wege zum Aufbau der eigenen Event-Community

Social Media Web Signs

Treten Veranstalter schon im Vorfeld eines Events mit ihren Teilnehmern in Kontakt, erhöht sich die Vorfreude der Gäste und die Inhalte der Veranstaltung lassen sich leichter verbreiten. Diese 7 Tipps helfen Ihnen dabei, Ihre Gäste schon vor dem Event anzusprechen und eine Community aufzubauen.

1. Blog
Ein Blog mit qualitativ hochwertigen Inhalten und Gastbeiträgen von Speakern oder Künstlern des Events erhöht Ihre Wahrnehmung als Meinungsführer und dient dazu, Gäste mit einzubeziehen oder potentielle Teilnehmer anzusprechen. Teilen Sie Ihre Blogbeiträge unbedingt auch auf Business Plattformen wie LinkedIn und Xing.

2. Twitter Chats
Speaker, Künstler, aber auch Business Partner der Veranstaltung können in Twitter Chats über branchenrelevante Themen diskutieren oder Fragen der User zum Event und den Inhalten beantworten. Im Vorfeld sollte der Twitter Chat immer wieder über Social Media Kanäle angekündigt werden.

3. Webinar
Das Feature “Hangouts on Air” über YouTube Live ermöglicht es Ihnen, auf simple Art und Weise ein kostenloses Webinar zu organisieren. So können die Teilnehmer des Events bereits im Voraus mit den Speakern oder Künstlern der Veranstaltung in Kontakt treten.

4. Umfragen
Durch den Einsatz von online Umfragen oder Twitter polls werden Gäste dazu ermutigt, an der Planung des Events teilzunehmen. Gäste können Vorschläge für Webinarthemen oder Speaker machen und fühlen sich so zugehöriger zur Veranstaltung. In Umfragen können Sie sich außerdem nach den Meinungen und Interessen Ihrer Teilnehmer erkundigen.

5. Networking
Networking-Events sind ein wichtiger Anlass der Branche, um sich mitzuteilen oder mit anderen interessanten Leuten in Verbindung zu treten. Speaker oder Künstler Ihrer Veranstaltung sollten unbedingt auf eigenen oder externen Networking-Events zusammengebracht werden.

6. Facebook-Wettbewerb
Mithilfe eines Facebook-Wettbewerbs um einen spannenden Preis lässt sich zudem das Interesse und die Aufmerksamkeit für Ihre Veranstaltung erhöhen. Der Wettbewerb kann außerdem leicht in sozialen Netzwerken geteilt werden.

7. Spaß haben
Ein bisschen Spaß zu haben, hat noch nie geschadet und hilft die Aufmerksamkeit der Leute zu erhalten. Social Media ist eine geeignete Plattform für zielgerichtete Albereien. Mithilfe eines eigens für die Veranstaltung kreierten Hashtags behalten Sie den Überblick über die Interaktionen. Durch finanzielle Anreize, wie Rabatte für Tickets, können Sie User dazu animieren, zu einem bestimmten Thema oder mit Ihrem Hashtag zu posten.

Haben Sie einmal eine Event-Community aufgebaut, halten Sie sie aufrecht, bleiben Sie mit ihr in Kontakt und beziehen Sie sie weiterhin mit ein. Dies kann sich bei der nächsten Veranstaltung auszahlen.

(via: eventbrite.de)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: