Studie: Business Events in Deutschland 2015

Klassische Business Events weiterhin wichtig im Marketingmix und zum Networken

Meeting-Veranstaltung-Treffen-Workshop

Auch im digitalen Zeitalter bleiben Business Events von Bedeutung. Das ist eine der Hauptaussagen der Studie „Business Events in Deutschland 2015“. Durchgeführt wurde die Untersuchung von der Online-Teilnehmermanagement und Ticketing Plattform Eventbrite, dem Marketingmagazin W&V sowie dem Business-Netzwerk Hamburg@Work.

Obwohl 81 Prozent der insgesamt mehr als 300 befragten Wirtschaftsakteure angaben, Mitglied bei Xing oder LinkedIn zu sein und diese Plattformen regelmäßig zum Knüpfen und Pflegen von Kontakten zu nutzen, meinten 79 Prozent, dass Business Events weiterhin für den Erfolg ihres Unternehmens wichtig sind.

Einige Ergebnisse der Studie

  • 93 Prozent der Studienteilnehmer besuchen mindestens ein Business Event im Jahr, 79 Prozent der Unternehmen, in denen die Befragten arbeiten, veranstalten eigene Events.
  • 88 Prozent der Teilnehmer denken, dass sich die Bedeutung von Veranstaltungen in den vergangenen zehn Jahren nicht geändert hat, bzw. dass sie noch wichtiger geworden ist.
  • Nur sieben Prozent der Befragten sehen keinen Mehrwert für ihr Unternehmen darin, Business Events zu veranstalten.

Neben diesen Kennzahlen liefert die Untersuchung weitere Informationen, z. B. welche Veranstaltungen Wirtschaftsakteure besuchen und wie oft, wie viel sie dafür zahlen und welche Ziele sie damit verfolgen. Die Studie bietet außerdem einige Aussagen dazu, wie Unternehmen Veranstaltungen organisieren, welche Unternehmensziele mit einem Event verfolgt werden oder welche Trends sich bei der Vermarktung von Business Events abzeichnen.

Hier geht’s zur Studie.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: