Share Economy: Mehr Effizienz bei Geschäftsreisen gefragt

Share Economy-Angebote werden im Geschäftsreisemarkt insgesamt nur verhalten angenommen – das belegt die am 15. Juli erschienene VDR-Geschäftsreiseanalyse 2015. Nur die Hälfte aller Unternehmen, denen Sharing-Angebote bekannt sind, lässt beispielsweise KFZ-Buchungen über Portale wie DriveNow, Car2Go oder Flinkster zu.

Zudem ist es nur in etwa jeder dritten größeren Firma erlaubt, Übernachtungen über airbnb zu buchen oder einen „Ride Sharing“-Dienst wie Uber zu ordern. Die größte Akzeptanz haben Übernachtungsalternativen aus dem Bereich „Share Economy“ in kleineren Unternehmen.

Download der VDR-Geschäftsreiseanalyse 2015 unter www.vdr-service.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: