Neue Investitionen im Austria Center Vienna

Zur internationalen Beliebtheit Wiens als Kongressdestination (2014 Nr. 2 im ICCA- Ranking) trägt das Austria Center Vienna mit einer Kapazität von 20.000 Teilnehmern wesentlich bei. Um auch zukünftig den hohen Anforderungen zu genügen, investiert das Austria Center Vienna in viele Neuerungen:

Für eine noch bessere Vernetzung der Teilnehmern wurde mit dem Bau einer Business Lounge begonnen und das direkt anschließende Kaffeehaus gemeinsam mit dem neuen Caterer Motto Catering umgestaltet. Zudem wurde eine umfassende Neumöblierung in Angriff genommen, die eine neue Bestuhlung sowie den Austausch der Bankett- und Konferenztische vorsieht.

Gemeinsam mit den Preisträgern des deutschen Lichtdesigner-Preises 2014 wurde ein neues Raumlichtkonzept im größten Saal konzipiert, das für unterschiedliche Lichtstimmungen bei Kongressen und Galaveranstaltungen sorgt. Das neue digitale Screensystem im Haus ermöglicht zusätzliche Branding-Möglichkeiten und kann für Live Streamings oder Social Media-Walls eingesetzt werden. Dank eines 3D-Raumplanungstools werden komplexe Großveranstaltungen detailgenau im Vorfeld visualisiert und erleichtern Kunden von Anfang an die Kongress- und Eventplanung.

www.acv.at

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: