Nachhaltigkeit im Messebau

Messe

Die Interessengemeinschaft der Messe- und Live-Marketing-Spezialisten Österreichs (I.M. Austria) entwickelt gemeinsam mit dem österreichischen Lebensministerium das Umweltzeichen “Green Stand”Das Zertifikat und seine Richtlinien werden nach einer Planungsphase nun das erste Mal bei einem Pilotprojekt getestet.

Seit 2012 bekennt sich die I.M. Austria zu nachhaltigem und umweltschonendem Wirtschaften. Nachdem das österreichische Umweltzeichen “Green Meetings & Events” bereits großen Erfolg feiern konnte, war es der Interessengemeinschaft wichtig, auch ein Umweltzeichen für grüne Messestände zu entwickeln.

Das Gütesiegel FAIRTRADE Österreich sammelt bei der Messe “Alles für den Gast Herbst” vom 7. bis 11. November in Salzburg nun erste Erfahrungen als grüner Aussteller, wobei die I.M. Austria und das Lebensministerium beratend zur Seite stehen. Damit hat die Interessengemeinschaft I.M. Austria die Möglichkeit, Umweltkriterien für Messestände anhand eines Realprojektes auszutesten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: