Messemarkt Deutschland weltweit Nr. 1 bei internationalen Messen

Von den global führenden Messen der einzelnen Branchen finden rund zwei Drittel in Deutschland statt. Pro Jahr werden etwa 150 internationale Messen und Ausstellungen mit bis zu 180.000 Ausstellern und rund 10 Mio. Besuchern realisiert.

Wichtigster Pluspunkt der deutschen Messen ist ihre Internationalität: Über die Hälfte der Aussteller kommen aus dem Ausland, davon ein Drittel aus Ländern außerhalb Europas. Von den Besuchern reist rund ein Viertel aus dem Ausland an. Dazu kommt ein dichtes Netz regionaler Fach- und Verbraucherausstellungen, auf denen jährlich rund 50.000 Aussteller und etwa 6 Mio. Besucher zusammenkommen.

Die Hallenfläche der 22 Messeplätze mit überregionaler Bedeutung umfasst gut 2,75 Mio. qm. Zehn Gelände verfügen über mehr als 100.000 qm Hallenkapazität; drei der fünf größten Messegelände der Welt liegen in Deutschland. Dazu kommen rund 380.000 qm Hallenfläche auf regionalen Messeplätzen.

Die deutschen Messeveranstalter erwirtschaften jährlich einen Umsatz von über 3 Mrd. Euro. Vier der zehn umsatzstärksten Messegesellschaften der Welt haben ihren Sitz in Deutschland.

Die aktuellen Branchenkennzahlen hier einsehen.

(Quelle www.auma.de)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: