Internationale Verbände lieben Berlin

Premiere für Berlin: Vom 26. bis 29. August trafen sich mehr als 50 Vertreter internationaler Verbände, der Spitzenvertreter aus der Berliner Wissenschaft und der weltweit führenden Kongress-Städte zum BestCities Client Workshop, der erstmals in Berlin stattfand.

Ziel der Veranstaltung war es, Verbandskongresse für Berlin zu akquirieren und die internationalen Kunden mit der Berliner Wissenschaft und den 12 BestCities-Städten zu vernetzen.

Vom CityCube über das Estrel und weitere Kongress-Locations: Das Berlin Convention Office von visitBerlin präsentierte das umfangreiche Angebot der Hauptstadt. Die eingeladenen Kunden und Partner waren vom vielseitigen Angebot der Kongress-Metropole Berlin beeindruckt. Heike Mahmoud, Director Conventions des visitBerlin Berlin Convention Office: „Der BestCities Client Workshop war die ideale Möglichkeit, Berlin einem internationalen Publikum zu präsentieren. Verbände aus der Medizin und Wissenschaft zählen seit Jahren zu unserer wichtigsten Kundengruppe. Jede fünfte Veranstaltung in Berlin wird heute von einem Verband durchgeführt.“

Die Repräsentanten der Verbände zogen ein positives Fazit: „Berlin ist jung und dynamisch. Es gibt viele verschiedene Tagungsorte und eine gut entwickelte Infrastruktur“, sagt Italo Goyzueta, Deputy Director bei der International Federation of Consulting Engineers (FIDIC) aus der Schweiz. Alenka Rogelj Ritona, CEM Administrative Assistant vom International Committee on Rheology aus Slowenien resümiert: „Ich liebe Berlin. Es ist so eine lebendige und pulsierende Stadt. Sie bietet eine Vielzahl an Locations und hat eine tolle Anbindung an alle Teile Europas.“

Zum BestCities Client Workshop reisten 15 ausgewählte Verbandsvertreter nach Berlin. Sie kamen unter anderem aus Großbritannien, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich sowie den USA, Indien und China. Eine Voraussetzung für die Einladung zum Workshop war, dass die Organisationen Kongresse mit mindestens 500 Teilnehmern planen, weltweit rotieren und Potenzial für die BestCities-Städte haben. Zudem sollte die Veranstaltung in den vergangenen fünf Jahren nicht in Berlin stattgefunden haben.

Wissenschaftsstandort Berlin im Fokus

Kernelemente des BestCities Client Workshops sind Austausch und Präsentationen der Berliner Partner der Kongress-Industrie, Stadtführungen und Netzwerktreffen. Beim „Local Ambassador Evening“ trafen die Kunden auf Vertreter hochrangiger Institute der Berliner Forschungslandschaft. Darunter waren Herr Prof. Dr. Detlev Ganten, Präsident des World Health Summit Berlin, und Frau Dr. Marion Müller von der Einstein Stiftung Berlin als Key Note Speaker sowie weitere Repräsentanten der Charité, der Humboldt-Universität und der Technischen Universität. Berlin ist besonders für Wissenschaftsveranstaltungen ein gefragter Standort: Bemessen an der Zahl der Teilnehmer können 15 Prozent der Veranstaltungen dem Bereich Wissenschaft und Forschung zugeordnet werden.

BestCities Global Alliance: Netzwerk weltweite Kongress-Städte mit hohen Qualitätsstandards

Gastgeber des BestCities Client Workshop waren das Berlin Convention Office von visitBerlin sowie die BestCities Global Alliance. BestCities Global Alliance ist ein internationales Netzwerk zwölf führender Kongress-Städte weltweit. Sie zeichnen sich durch besondere Service-Standards, zu denen sich alle Kongressbüros der Mitglieder verpflichten, aus. Zu den Mitgliedern zählen neben Berlin ebenfalls Bogotá, Chicago, Dubai, Edinburgh, Houston, Kapstadt, Kopenhagen, Melbourne, Singapur, Tokio und Vancouver. Unterstützt wurde der Workshop vom Partner-Netzwerk des visitBerlin Berlin Convention Office, wie dem Hotel Palace Berlin, Conference & Touring, sowie weiteren Dienstleistern der Meetingindustrie.

 

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: