Wie schmeckt Auto?

Chefkoch Yoji Tokuyoshi kredenzt Lexus

Lässt sich der Geist automobilen Designs geschmacklich erfassen? Diese Frage beantwortet der Chefkoch Yoji Tokuyoshi auf der Milan Design Week vom 12. bis 17. April im Rahmen der Lexus Ausstellung “An Encounter with Anticipation”, die Installationen des Amsterdamer Designstudio Formafantasma zeigt. 

Buoyancy
TOYOTA
Tokuyoshi Vision des Gerichts Buoyancy.

Sowohl Tokuyoshi als auch das italienische Designerduo Andrea Trimarchi und Simone Farrasin des Studios Formafantasma haben sich vom Design des Lexus LF-FC Concept Cars inspirieren lassen. Tokuyoshi zum Beispiel konzentrierte sich auf das einzige Abfallprodukt des Fahrzeugs: Wasser. Außerdem wollte er den Geist des sogenannten “Omotenashi” erfassen, der japanischen Form von Gastfreundschaft.

Sein erstes Geschmackserlebnis nennt sich “Buoyancy” (Lebhaftigkeit), bei dem Besucher der Ausstellung unter anderem die Kraft des Wassers erleben können. Die zweite Kreation beschäftigt sich mit “Transparency” (Transparenz). Das Gericht dient als Metapher für etwas, was man sehen kann oder unsichtbar bleibt – je nach Perspektive des Betrachters.

Tokuyoshi ist einer der bekanntesten Köche Mailands und kreative Kraft hinter dem Ristorante Tokuyoshi, wo er seine eigene Interpretation der italienischen Küche entwickelt hat – die sogenannte “Cucina Italiana Contaminata”.

www.lexus-int.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: