Beacon-Koffer von Samsonite

Der zeitweilige oder dauerhafte Verlust von Gepäck ist der Albtraum aller Reisenden. Um dem Abhilfe zu schaffen, hat Samsonite die Markteinführung von Track&Go angekündigt. Die Beacon-Technnologie auf Basis des neuen Eddystone-EID von Google soll eine sichere Lösung zur Auffindung von verlorenem Gepäck sein.

Samsonite-Track&Go-mobile

Dafür will das Unternehmen Bluetooth Beacons in Koffer einbauen, um unterwegs vermisstes Gepäck leicht und unter dem Schutz der Privatsphäre zu finden. Der Beacon nutzt Eddystone Ephemeral Identifiers (EID), ein offenes Privacy-/Security-Protokoll von Google. Die ersten Track&Go Koffer wird Samsonite voraussichtlich Ende 2016 auf den europäischen Markt bringen. In Anbetracht des Potenzials dieser Lösung wird außerdem die weitere Ausstattung von Business- und Reisetaschen mit Track&Go im Laufe des Jahres 2017 erwogen.

Der Bluetooth Beacon muss vom Besitzer mittels der kostenlosen App Travlr by Samsonite registriert werden. Mithilfe der Track&Go-Funktion kann ein entsprechend ausgestatteter Koffer innerhalb von 70 Metern lokalisiert werden. Sobald der Besitzer seinen Track&Go Koffer vermisst, markiert er ihn in der App und die Gemeinschaft der App-User hilft den Koffer zu finden. Je größer die Nutzergemeinschaft der App ist, desto größer sind die Chancen, einen verlorenen Koffer wieder aufzufinden. Ein nächster wichtiger Schritt ist die Zusammenarbeit mit Flughäfen und Gepäckabfertigungsunternehmen, um das Netzwerk durch fest installierte Bluetooth Beacons in der Nähe wichtiger Reise-Hubs auszuweiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: