Castings, Briefings und Seriosität

6 Tipps für den professionellen Umgang mit dem Personal auf Messen und Events

Accueil

In der nachfolgenden Checkliste empfiehlt Amin Guellil, Gründer der Berliner Agentur ucm.agency, welche Kriterien für einen seriösen Umgang mit studentischen Hostessen zu beachten sind.

1. Seriosität der Agentur

Messe-Hostessen werden gebucht, um Unternehmen, Produkte und Services kompetent am Messestand zu repräsentieren. Fremdsprachen-Hostessen arbeiten mit internationalem Publikum, VIP-Hostessen kümmern sich serviceorientiert um das Wohlergehen der wichtigsten Kunden. Dazu gehört definitiv nicht, nach Messe-Schluss einen nächtlichen Begleitservice anzuschließen.

2. Tarifkonforme Bezahlung

Seriöse Hostessen-Agenturen setzen auf die faire und transparente Bezahlung ihrer Dienstleister, idealerweise nach tariflichen Bestimmungen. Dazu gehört neben Zuschlägen für Sonn- und Feiertage auch die Nachtarbeit, spricht die Bezahlung nach tatsächlicher Arbeitseinteilung, wenn sich beispielsweise der ursprünglich vereinbarte Posten während des Einsatzes ändert.

3. Eventspezifische Castings

Nicht jedes Event ist für jede Hostess geeignet und umgekehrt. Als Dienstleister ist man nur dann motiviert, wenn man sich wohl und am richtigen Platz fühlt. Ein gründliches Casting unter Personal-Kandidaten, die mit ihrem Profil auch tatsächlich den Anforderungen der Event-Veranstalter entsprechen, ist unabdingbar.

4. Qualitatives Briefing durch die Agentur

Messe-Personal muss sich bestens mit dem Unternehmen auskennen, das es zu präsentieren gilt. Um entsprechend vorbereitet zu sein, die Produkte, Services und aktuellen Entwicklungen zu kennen, bedarf es eines gründlichen Briefings des gebuchten Personals im Vorfeld des jeweiligen Events.

5. Verlässliche Arbeits- und Pausenzeiten

Neben einer umfassenden Vorbereitung motivieren auch humane Regelungen zu Arbeitszeiten und Pausenvorgaben zu einer optimalen Arbeitsleistung auf Veranstaltungen. Hierzu gehören eine Mindesteinsatzzeit und kulante Abrechnungsintervalle, etwa Bezahlung pro begonnene halbe Stunde.

6. Erreichbarkeit der Einsatzleitung

Die Getränke neigen sich dem Ende zu, Flyer gehen aus und die vereinbarte Arbeitszeit droht überschritten zu werden, ähnlich Ungeplantes kann bei Messehostessen schnell den Stresspegel anheben und die Service-Qualität beeinträchtigen. Für eine direkte Kommunikation in Krisenfällen sollte es einen Ansprechpartner geben, der den Hostessen organisatorisch zuarbeitet.


Über ucm.agency

ucm.agency bietet Unternehmen und Agenturen die Möglichkeit, den Personalbedarf bei Events und Messen online zu planen und mit geeignetem Personal zu besetzen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: